Beitrag vom 20.03.2020

Schwaz in alten Ansichten - 1000x Angerer

In Zeiten der Quarantäne eine willkommene Abwechslung für zu Hause!

Alte Motive der Silberstadt Schwaz werden nun online einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Schmökern Sie selbst zu Hause durch die alten Ansichten Ihrer Heimatstadt!

Die Silberstadt Schwaz wurde über Jahrzehnte von der Fotografenfamilie Angerer auf Fotos und Ansichtskarten festgehalten. 

Unter www.zeitenblicke.at werden dies Motive nun der breiten Öffentlichkeit über das Internet zugänglich gemacht.

Im Jahr 2017 wurde der Stadtgemeinde Schwaz die Sammlung „Georg Angerer“ geschenkt. Diese Sammlung besteht aus Glasplatten und Postkarten, die die Fotografenfamilie Angerer über vier Generationen, über 100 Jahre hinweg, zusammengetragen hatte. Darauf sind Portraits, Orts- und Landschaftsbilder, Kunstgegenstände, Vereine, Naturaufnahmen und diverse Festivitäten zu sehen. Diese Fotografien stellen eine wichtige Quelle für die Stadtgeschichte der Silberstadt dar. 

„Eigentlich wollten wir die besten Motive im Zuge eines Zeitenblicke-Abends präsentieren. Die Corona-Krise mit allen Beschränkungen macht uns jetzt leider einen Strich durch die Rechnung. Doch halb so schlimm, es geht auch online“, wie Ursula Kirchner vom Mathoihaus betont. 

Schritt für Schritt werden wir die gesamte Sammlung im Internet präsentieren. Über die Internetplattform www.zeitenblicke.at von Vizebürgermeister Wex können ab sofort die ersten 1000 Motive aufgerufen werden.
 

Beitrag teilen
OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz