Beitrag vom 09.03.2020

Integration durch Frühförderung von Kindern mit Eltern

Die Silberstadt Schwaz startet ein neues Integrationsprojekt für Kleinkinder im Alter von 1 bis 3 Jahren mit ihren Eltern. Allte Interessierten sind herzlich eingeladen.

Fadime Busun und Elisabeth Kandler betreuen die Kinder und Eltern, die zu den „Spiel und sprich mit mir“- Kursen kommen.

Kinder lernen spielerisch. Eine neue Sprache zu lernen, ist im Alter von ein bis drei Jahren für die Kinder meist keine große Herausforderung. Werden sie richtig betreut und werden die Eltern möglichst gut sensibilisiert, dann kann Integration erfolgreicher sein.

Das Projekt „Spiel und sprich mit mir“ startet mit Anfang März 2020.

Im zweiwöchigen Rhythmus werden Eltern mit nichtdeutscher Erstsprache und ihre Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren zum gemeinsamen spielerischen Lernen eingeladen. Unterstützt werden sie von Elisabeth Kandler, einer erfahrenen Kindergartenpädagogin und Fadime Busun, einer ausgebildeten Schulvorbereiterin. 
Ziel ist es, dass die Kinder beim Einstieg in den Kindergarten bereits deutsche Sprachkenntnisse mitbringen und ihnen damit der Start erleichtert wird. 

ALLE DETAILS ZUM PROJEKT

An wen richtet sich "Spiel und sprich mit mir"?
Alle Interessierten,
Eltern mit Kindern zwischen 1 bis 3 Jahren
Schwerpunkt auf Familien mit nichtdeutscher Erstsprache.

Wo?
Yunit, Josef-Wopfner-Straße 16, 6130 Schwaz

Kosten?
10,- Euro pro Monat Selbstbehalt

Termine:
10.3.,24.3., 14.4., 28.4., 12.5., 26.5., 9.6., 23.6.
jeweils von 9.00 bis 10.30 Uhr
Einstieg laufend möglich.

Kontakt:

Nuray Acar, Integrationsbeauftrage
 

Beitrag teilen
OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz