Kulturveranstaltung

CROSSNOVA NACHTMUSIK

SZentrum Stadtsaal Schwaz | 19:00 - 21:00 | Normalpreis: € 15,00; ermäßigt: € 7,00



CrossNova

Sabine Nova, Violine, Gesang

Hubert Kerschbaumer, Klarinette, Gesang

Leonard Eröd, Fagott, Gesang

Rainer Nova, Klavier, Perkussion


»Nachtmusik« – ein facettenreicher nächtlicher Ausflug durch die Musikgeschichte:

Henry Purcell Suite aus »The Fairy Queen« Z 629 (Bearbeitung: Leonard Eröd)

Franz Schubert Erlkönig D 328 (Bearbeitung: Leonard Eröd)

Robert Schumann Aus Kinderszenen op. 15

Rainer Nova Flight through the night. Medley

Johann Abraham Peter Schulz Der Mond ist aufgegangen (Bearbeitung: Rainer Nova)

Claude Debussy Clair de lune aus »Suite bergamasque« (Bearbeitung: Rainer Nova)

sowie Werke von W. A. Mozart, Leonard Bernstein, Dizzy Gillespie, Engelbert Humperdinck, Friedrich Gulda, Jerry Goldsmith, Serge Gainsbourg, Cole Porter, Edvard Grieg, EAV u. v. m.


In seinen fantasievoll programmierten und charmant moderierten Konzerten liebäugelt das Ensemble CrossNova gerne mit thematischen Brückenschlägen zwischen der sogenannten ernsten Musik und dem Unterhaltungsgenre: »Nachtmusik« erkundet in einer intensiven Tour de force nächtliche Facetten zwischen Traumsphären, Verbrechen, Erotik und Exzess – von Mozarts »Kleiner Nachtmusik« oder Fernseh- und Filmmusikklassikern wie »Tatort« und »Basic Instinct« bis zu den Jazzstandards »Night and Day« und »A Night in Tunisia«. Das eröffnende Medley, in dem Rainer Nova Mozart neben Falco stellt, bildet den Ausgangspunkt für einen spannenden und zugleich die Seele baumeln lassenden Nachtflug durch die Musikgeschichte.


Beitrag teilen
OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz