Kulturveranstaltung

Ausstellung SPURENSUCHE

24. Juli 2021

12:00 - 12:15 | Normalpreis: € 8,00; ermäßigt: € 5,00
Museum der Völker


Ausstellung SPURENSUCHE

Vom Sammeln zum Vermitteln

Vom Staunen zum Erkennen

Vom Anderen zum Eigenen


Museen sind Orte der Erinnerungskultur – und sie sind – ausgehend von fürstlichen Kunst- und Wunderkammern oder anderen Sammlungen - eine zunächst europäische „Erfindung“. Sie bewahren Dinge gegen das Vergessen auf. Diese Dinge sind materielle Träger des kulturellen Gedächtnisses – sie werden zu Symbolen und Zeugnissen dafür. Museen machen diese Zeugnisse zugänglich, aber sie formen auch stark unseren Blick – in ethnografischen Museen den Blick auf die „Anderen“, auf gesellschaftliche Phänomene oder kulturelle und rituelle Handlungen. Vom Festschreiben des „Anderen“, vom Staunen ausgehend stellen sich heute andere Fragen: Was sagen uns Sammlerstücke heute? Für wen und warum sind sie von Bedeutung? Woher kommen Ausstellungsstücke?


Aussstellung im 3.OG

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Sonntag von 10.00 - 17.00


OK
Cookies helfen uns die Website zunehmend zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutz